Arucas

Die traditionsreiche Stadt Arucas fasziniert mit einem schönen Ortskern, der von einer imposanten neugotischen Pfarrkirche dominiert wird. Weit über die Kanaren hinaus berühmt ist der Rum Arehucas, der in der örtlichen Destillerie produziert wird.

Bereits die Altkanarier wussten diesen Landstrich als Siedlungsgebiet zu schätzen. Die spanischen Eroberer stießen hier auf erbitterten Widerstand, erst 1478 konnte das frühere Arehucas eingenommen werden.

Früher Wohlstand in Arucas

Die Spanier erkannten die Fruchtbarkeit der Ebene und bauten zunächst erfolgreich Zuckerrohr an. Ab dem 19. Jahrhundert nahmen Bananenstauden den Platz auf den Plantagen ein, die Landschaft um die wohlhabende Stadt verwandelte sich in ein Meer aus Bananen.

Zuckerrohr und Banane

Heute kann auch die kanarische Banane auf dem Weltmarkt nicht mehr konkurrieren. So nutzen die Einwohner die einstigen Anbauflächen verstärkt als Bauland.

Von dem 412m hohen Berg Montana de Arucas genießt man einen Panoramablick weit über Stadt und Landschaft.

Hochprozentiges, der Ron Arehucas

Seit der zweiten Blütezeit des Zuckerrohranbaus auf Gran Canaria, seit dem Jahre 1884, versorgt die größte Rumfabrik der Kanaren das Archipel sowie das spanische Festland mit dem typischen weißen und braunen Rum sowie verschiedenen Likören.

Wer mag, kann es einigen Prominenten gleich tun und die Destillerie, der ein kleines Museum über Geschichte und Technik der Schnapsbrennerei angegliedert ist, besuchen.

Wahrzeichen Iglesia San Juan Bautista

Das auffälligste Gebäude der Stadt ist sicherlich die majestätische Pfarrkirche Iglesia San Juan Bautista aus dunklem Lavagestein. Im neugotischen Stil errichtet und mit dem höchsten Kirchturm der gesamten Kanaren ausgestattet ist sie schon von Weitem sichtbar.

Begonnen wurde der Kirchbau im Jahre 1909, nach mehreren Bauphasen vorläufig abgeschlossen erst 1990. Ein Schüler Gaudis, der Katalane Manuel Vega March zeichnet sich vorrangig für die Architektur der Iglesia de San Juan Bautista, die fast wie eine Kathedrale anmutet, verantwortlich.

Im traditionelleren, neugotischen Inneren fällt neben den schönen Buntglasfenster vor allem der Retabel auf.

Sehenswerte Gärten in Arucas

Pflanzenliebhaber und Ruhesuchende werden gern den Stadtpark Parque Municipal mit sehenswertem botanischen Garten sowie den 'Jardin de los Hesperides' in Stadtnähe aufsuchen.

Gran Canaria Hotels & Unterkünfte


Mehr zum Thema:

Hotels & Unterkünfte Gran Canaria

Das könnte Sie auch interessieren

Las Palmas

Maspalomas

Puerto de Mogan

Playa del Ingles

Puerto Rico

San Agustin

Fataga

Agaete

San Bartolome de Tirajana

Teror

Santa Lucia

Orte A-Z auf Gran Canaria

nach oben


 

Arucas

Copyright ©2010 Ferienlive.de ® | Impressum | Datenschutz | Sitemap | Layout v8.72
Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung von Texten, Fotos, Grafiken oder anderen Daten bedürfen unserer schriftlichen Zustimmung. Der Inhalt unserer Seiten wird von Copyscape geschützt. Die Inhalte auf unseren Webseiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Weitere Informationen im Impressum.